Termine

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück
und Bad Laasphe (Gäste sind herzlich willkommen!)
Fort- und Weiterbildungen der ÄKWL / KVWL
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin der DGSP
Fort- und Weiterbildungen - Verband Deutscher Podologen (VDP)
Fortbildungen der DRK Kinderklinik Siegen
Fortbildungen der Kreisklinikums Siegen - Haus Hüttental
Fortbildungen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Siegen
Fortbildungen des Regionalen Schmerzzentrums DGS Siegen
Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen (ISS)

"Bündnis gegen Depression" in Olpe - Siegen - Wittgenstein
COMED (Tagungen - Kongresse - Events)

I.O.E. Informatio Omnia Est (Termine)
Fortbildungen der Frielingsdorf Akademie

A.DR-Netz Hinterland-Wittgenstein

A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein

ADR-Fortbildung:
"BG-Fälle in Hausarztpraxen: Wer darf was?"
Informationsveranstaltung für Haus- und Fachärzte

Termin: Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Ort: Halbersbacher Parkhotel Biedenkopf (Raum "Schlossblick")
Auf dem Radeköppel 2 · 35216 Biedenkopf

Themen

"Behandlung von Arbeitsunfällen in der Hausarztpraxis"

Referent:

  • Axel Scheerer
    Facharzt für Allgemeinmedizin

"Behandlung von Arbeitsunfällen in der D-Arzt-Praxis"

Referent:

  • Dr. med. Peter Wilke
    Facharzt für Unfallchirurgie, D-Arzt

"Medizinische Versorgung bei einem Arbeitsunfall: Hinweise und Regelungen bei der Erstversorgung und für die ärztliche Behandlung"
Informationen zu Grundlagen, Überweisung, Berichterstattung, Abrechnung für an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte

Referentin:

  • Frau Barbara Schneider
    DGUV, Referentin für Rehabilitation und Vertragswesen

Sehr geehrte Mitglieder des ADR,

wir möchten Sie zu der oben genannten Fortbildung recht herzlich einladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten zertifiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Bereich Fortbildungen ADR
Dr. Peter Wilke
Chirurgische Praxisklinik Biedenkopf


Weitere Informationen über den A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein finden Sie im Internet unter:

adr-netz.de

Seitenanfang

Universitätsklinikum Essen - Team "Wundgruppe"

Universitätsklinikum Essen

Fortbildung: "5. Interdisziplinäres und interprofessionelles Wundsymposium am Universitätsklinikum Essen"

Termin: Mittwoch, 8. November 2017, 15.00 - 18.30 Uhr

Ort: Universitätsklinikum Essen
Medizinisches Forschungszentrum (Raum 0.019)

Hufelandstraße 55 · 45147 Essen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

5. Interdisziplinäres und interprofessionelles Wundsymposium am Universitätsklinikum Essensehr gerne möchten wir Sie zu dem fünften interdisziplinären und interprofessionellen Wundsymposium des zertifizierten Wundzentrums am Universitätsklinikum Essen einladen.

In der Wundbehandlung wird oft darüber geklagt, dass die wissenschaftliche Evidenz im Vergleich zu vielen anderen Bereichen der Medizin deutlich schlechter ist. Das ist zwar grundsätzlich richtig. Dennoch gab es auch hier in den letzten Jahren viele hoffnungsvolle neue Entwicklungen, Medizinprodukte und Medikamente, die es uns heute ermöglichen die Diagnostik und Therapie der Patienten deutlich effektiver zu gestalten. Daher laufen in diesem Jahr alle Vorträge unter dem Motto "Update".

Wir möchten Ihnen hier nicht nur die aktuellen Neuentwicklungen zu den häufigen chronischen Wunden wie Ulcus cruris, Diabetischem Fußsyndrom, Dekubitus oder Wunden bei arteriellen Krankheiten vorstellen, sondern auch seltenere, interdisziplinär relevante Krankheitsbilder wie beispielsweise Kalziphylaxie oder Acne inversa besprechen, da es hier einige sehr interessante neue Therapieoptionen gibt. Somit sollten hoffentlich für Anfänger ebenso wie für Experten thematisch interessante Bereiche angesprochen und dann gemeinsam diskutiert werden.

Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Nordrhein sowie ICW-Rezertifizierungspunkte sind beantragt.

Wir freuen uns sehr auf den aktiven Austausch mit Ihnen!

Ihr Team des zertifizierten Wundzentrums
am Universitätsklinikum Essen


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

5. Essener Wundsymposium 2017 (PDF: 665 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das Universitätsklinikum Essen finden Sie im Internet unter:

www.uk-essen.de

Seitenanfang

Verein der Freunde und Förderer der Pflege e.V. (VFFP)
Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

8. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE:
"Die Wunde im Kreislauf des Lebens"

Termin: Freitag/Samstag, 17./18. November 2017

Ort: AUDIMAX Universität Regensburg
Albertus-Magnus-Straße 2 · 93053 Regensburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

8. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EEder Internationale Wundkongress D-A-CH-EE am Universitätsklinikum Regensburg findet in diesem Jahr bereits zum achten Mal statt. Er hat sich zu einer festen und wertvollen Institution entwickelt, für die ich heuer gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.

Verschiedene medizinische Disziplinen nehmen sich zunehmend der Wundversorgung an, die entsprechend dem Motto "die Wunde im Kreislauf des Lebens" alle Altersgruppen betrifft. Deshalb versucht der Wundkongress das gesamte Altersspektrum einer Gesellschaft wissenschaftlich zu beleuchten und spannt dabei den Bogen von sehr fachspezifischen bis hin zu übergreifenden Themen. In diesem Jahr kommen erneut internationale Gäste in Bayern zusammen, die ihre Erfahrungen einbringen und austauschen. Die Veranstaltung bietet den über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein ausgezeichnetes Forum, um Ideen zu diskutieren, Zukunftsperspektiven zu entwickeln und den eigenen Horizont zu erweitern.

In diesem Sinne wünsche ich dem 8. Internationalen Wundkongress viel Erfolg und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ergebnisreiche Gespräche sowie weiterführende Erkenntnisse zum Wohle ihrer Patientinnen und Patienten.

Dr. Ludwig Spänle
Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Wie jedes Jahr werden wir wieder Fortbildungspunkte für die ICW, DGfW und die freiwillige Registrierung beruflich Pflegender sowie Fortbildungspunkte über die Bayerische Landesärztekammer beantragen.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 8. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE (PDF: 500 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Verein der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e.V. sowie das Universitätsklinikum Regensburg finden Sie im Internet unter:

vffp.de
www.uniklinikum-regensburg.de

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltung:
Qualitätszirkel Medebach/Hallenberg

Thema: "Diabetes-Neuheiten 2017"

Termin: Mittwoch, 22. November 2017, 18.00 Uhr

Ort: Berghotel Astenkrone
Astenstraße 24 · 59955 Winterberg-Altastenberg


Thema

"Diabetes-Neuheiten 2017"

Referent:

  • Prof. Dr. med. Teichmann
    Klinikdirektor
    Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Endokrinologie
    Klinikum Lüdenscheid


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des Qualitätszirkels Medebach/Hallenberg möchte ich Sie/Euch zu unserer nächsten Fortbildungsveranstaltung einladen.

Über den Qualitätszirkel ist die Veranstaltung mit 4 CME-Punkten zertifiziert. Bitte Barcodeetikett nicht vergessen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Burkhard Holzhausen

Facharzt für Allgemeinmedizin - Sportmedizin - Betriebsmedizin
Niederstraße 12 · 59964 Medebach
fon (0 29 82) 9 22 20 · fax (0 29 82) 92 22 22
holzhausen@med-2.de · www.med-2.de

Seitenanfang

World Congress on Clinical Trials in Diabetes

The 2nd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2017)

"The 2nd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2017)"

Termin: Montag/Dienstag, 27./28. November 2017

Ort: Hilton Berlin
Mohrenstrasse 30 · D-10117 Berlin (Germany)


Dear Colleague,

It is our pleasure to invite you to participate in The 2nd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2017), which will take place 27-28 November 2017 in Berlin, Germany.

WCTD2017 follows the success of the 1st inaugural Congress held in Berlin in November 2016 and will continue to address the multitude of complex issues associated with clinical trials in diabetes.

It is clear that there is a continuing necessity to streamline these issues into a process that will improve drug development in terms of approval and commercialization, and address the various aspects of drug and device development and the way to enhance them.

Once again, our world renowned faculty will tackle issues head, on through a comprehensive program which will focus on key areas including:

- Design the Best Study
- Improve Regulatory Process
- Better Understanding of How to Collaborate with Regulatory Authorities
- Involvement of Digital Medicine
- Management of Diabetes and Personalized Medicine

The scientific program will have a broad therapeutic focus and tackle both the global and specific regional differences. The program will include speakers such as physicians, R&D personnel, regulatory decision makers, CEOs, CROs, CRAs, Clinical Trial Managers and QA personnel.

You are invited and encouraged to contribute to the program by submitting abstracts for poster presentation and we look forward to your active involvement.

We look forward to seeing you at WCTD2017 in the exciting and historical city of Berlin, which provides an unforgettable backdrop for the Congress.

Prof. Itamar Raz
Congress Chair


Weitere Informationen über den 2nd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2017) finden Sie im Internet unter:

www.wctd2017.com

Seitenanfang

IWC 2017 - Interdisziplinärer WundCongress 2017

IWC 2017 - Interdisziplinärer WundCongress 2017

Interdisziplinärer WundCongress 2017:
"Wundversorgung im Wandel"

Termin: Donnerstag, 30. November 2017, 9.00 - 17.30 Uhr

Ort: Sartory-Säle
Friesenstraße 44-48 · 50670 Köln

Programm: "Interdisziplinärer WundCongress 2017"
Uhrzeit Thema und Referent
9.00 Uhr

Eröffnung

Prof. Dr. jur. Volker Großkopf
Professor für Rechtswissenschaft an der Katholischen
Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Gesundheitswesen. Jurist und Herausgeber der Fachzeitschrift "Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen".
Vera Lux
Pflegedirektorin und Mitglied im Vorstand der Uniklinik Köln.

9.30 Uhr

"Light my fire - ohne Motivation heilen Wunden nicht"

Veronika Gerber
1. Vorsitzende des Vorstandes der Initiative Chronische
Wunden e. V. (ICW).

10.30 Uhr

Pause

11.00 Uhr

"Klassik versus Moderne: Wundbehandlung unter neuen Vorzeichen?"

Dr. med. Christian Münter
Facharzt für Allgemeinmedizin mit Zusatzbezeichnung Phlebologie. Lehrbeauftragter der Universität Hamburg. 1. Vorsitzender des Wundzentrums Hamburg. Mitglied im Vorstand der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW).

12.00 Uhr

"Die Wunde weist den Weg – Perspektivwechsel bei der Wundbehandlung"

Dr. med. Dirk Hochlenert
Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG. Mitglied im Vorstand des Vereins "Netzwerk Diabetischer Fuß Köln und Umgebung e. V.".

13.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

"Wer muss sich bewegen? Die Ideologie bei der Behandlung von Wundpatienten verändern"

Thomas Bonkowski
Pflegerische Leitung der Station 56/57 Viszeral- / Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Regensburg.

15.00 Uhr

"Neues vom Mikrobenjäger: Von der Diagnostik zur Eradikation"

PD Dr. med. Andreas Schwarzkopf
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie und öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene. Wissenschaftlicher Leiter am Institut Schwarzkopf GbR in Aura a. d. Saale.

16.00 Uhr

Pause

16.30 Uhr

"Tatort Wunde - Praxisfälle medizinisch und juristisch beurteilt"

Dr. med. Karl Schuhmann
Chefarzt der Klinik für Plastische/Ästhetische Chirurgie und
Handchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Hattingen.
Prof. Dr. jur. Volker Großkopf
Professor für Rechtswissenschaft an der Katholischen
Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Gesundheitswesen. Jurist und Herausgeber der Fachzeitschrift "Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen".

17.15 Uhr

Ausblick auf den IWC 2018 und Verabschiedung der Teilnehmer

Prof. Dr. jur. Volker Großkopf
Professor für Rechtswissenschaft an der Katholischen
Hochschule Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Gesundheitswesen. Jurist und Herausgeber der Fachzeitschrift "Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen".

17.30 Uhr

Voraussichtliches Veranstaltungsende

Fortbildungspunkte

Auch für den kommenden IWC 2017 können Teilnehmer wieder Fortbildungspunkte erwerben.

Die Fortbildungspunkte der Registrierung beruflich Pflegender (6 Punkte), der Akademie-ZWM (8 Punkte), der DGfW (3 Punkte) und der ICW (7 Punkte) sind bestätigt.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer IWC 2017 (PDF: 425 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Interdisziplinärer WundCongress 2017 finden Sie im Internet unter:

www.wundcongress.de

Netzwerk Diabetischer Fuß Siegerland
DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

DIAKONIE in Südwestfalen

DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

Siegener Medizinsymposium für Ärzte:
"Netzwerk Diabetischer Fuß Siegerland"

Termin: Samstag, 9. Dezember 2017, 9.00 - 19.00 Uhr

Ort: Siegerlandhalle
Koblenzer Straße 151 · 57072 Siegen

Wir möchten Sie um eine formlose Anmeldung per E-Mail oder Telefon bitten und freuen uns über Ihre Teilnahme:

Sekretariat | Petra Menzel
Telefon: 02 71 3 33-45 05
E-Mail: petra.menzel@diakonie-sw.de


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Programm "Netzwerk diabetischer Fuß Siegerland" (PDF: 138 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die DIAKONIE in Südwestfalen und das DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling finden Sie im Internet unter:

www.diakonie-sw.de
www.jung-stilling.de

Seitenanfang

Diabetes-Schulung Mannheim e.V.

Diabetes-Schulung Mannheim e.V.Diakonissenkrankenhaus Mannheim

"3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheim"

Termin: Samstag, 9. Dezember 2017, 9.30 - 14.30 Uhr

Ort: Diakonissenkrankenhaus Mannheim (Festsaal)
Speyerer Straße 91-93 · 68163 Mannheim


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheimzu unserem dritten Adventsseminar mit Dr. Rolf Renner möchte ich Sie auch dieses Jahr wieder ganz herzlich einladen.

Im Vordergrund unseres Seminars stehen wieder alltagsrelevante und praktische Themen, aber auch deren pathophysiologische Grundlagen.

Die Lebenserwartung bei Normalpersonen und bei Menschen mit Diabetes mellitus hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Im ersten Vortrag soll dieses Phänomen näher beleuchtet und untersucht werden.

Der pankreatogene Diabetes Typ 3c unterscheidet sich in vielen Aspekten deutlich vom Typ 1 und Typ 2 des Diabetes. Dennoch wird er sowohl im praktischen Alltag als auch in wissenschaftlichen Studien bisher wenig beachtet. Wichtige Aspekte dieser Diabetesform werden deshalb vorgestellt.

Die kontinuierliche Gewebsglukosemessung hat sich in den letzten beiden Jahren, nicht zuletzt auch durch die Etablierung der Flash Glucose Messung, enorm weiterentwickelt. Erik Wizemann wird diese Methode, die uns und den Patient/Innen viele bisher nicht darstellbare Informationen über die Stoffwechseleinstellung ermöglicht, differenziert vorstellen und diskutieren.

Und zum Schluss wird Dr. Renner wichtige Aspekte des Zusammenhangs von Psyche und Glukoseregulation betrachten und einige interessante Kasuistiken vorstellen.

Ganz besonders freue ich mich, dass für dieses Seminar wieder Dr. Rolf Renner als exzellenter Experte mit seinem riesigen Erfahrungsschatz zu uns nach Mannheim kommt.

In Vorfreude auf ein wieder spannendes und interessantes Adventsseminar grüße ich sehr herzlich

Ihr

Dr. med. Michael Schilp

Zertifizierung:
Das Seminar ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheim
(PDF: 541 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Diabetes-Schulung Mannheim e.V. sowie das Diakonissenkrankenhaus Mannheim finden Sie im Internet unter:

www.dsm-ma.de
www.diakonissen.de

Seitenanfang

Universität Witten/Herdecke (UW/H)

Universität Witten/Herdecke (UW/H)

Dritte Studienreise im Programm
"Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus - Internationale Studienreisen"

Termin: 26. Februar - 2. März 2018

Ort: Akutkrankenhäuser in den Niederlanden

Akutkrankenhäuser in den Niederlanden entwickeln immer wieder innovative Projekte in der Versorgung von Menschen mit Demenz und können somit auf eine langjährige praktische Erfahrung in der Entwicklung und nachhaltigen Implementierung von Maßnahmen zurückblicken. Von diesen Erfahrungswerten können auf der nunmehr dritten Studienreise im Programm "Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus – Internationale Studienreisen", die von der Robert Bosch Stiftung gefördert wird, wieder Interessierte aus Deutschland profitieren.

Das vom Institut g-plus an der Universität Witten/Herdecke organisierte Programm ermöglicht seit 2015 von Experten geleitete Studienreisen zu Einrichtungen im Ausland, die mit beispielhaften Modellen die Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus erfolgreich verbessern konnten. Zielgruppe sind alle Personen im Gesundheitswesen, die die Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus verbessern möchten. Dazu gehören beispielsweise Pflegende, Ärzte, Angehörige therapeutischer Berufe, Sozialarbeiter oder Entscheider auf politischer Ebene. Die Robert Bosch Stiftung bezuschusst die Teilnahme mit 70 Prozent der anfallenden Kosten. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, die im Programm "Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus" von der Robert Bosch Stiftung gefördert werden, ist die Teilnahme kostenfrei.

Vom 26. Februar bis zum 2. März 2018 wird die Gruppe gemeinsam mit Experten und einer deutschsprachigen Reiseleitung in die Niederlande reisen und dort innovative Modelle zur Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus aus erster Hand kennenlernen.

Weitere Informationen zur Teilnahme an der 3. Studienreise erfolgen im November 2017.

Informationen zu den bisher durchgeführten Studienreisen nach Großbritannien und Norwegen finden Sie unter:
www.g-plus.org


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer Studienreise Niederlande 2018 (PDF: 93 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Universität Witten/Herdecke (UW/H) finden Sie im Internet unter:

www.uni-wh.de

Seitenanfang

Deutscher Wundkongress
in Kooperation mit
Initiative Chronische Wunden e.V.

Klinikum Links der Weser

Initiative Chronische Wunden e.V.

12. Deutscher Wundkongress: "Perspektiven, Sprache, Psyche, Körperbild und Ödem"
und
"13. Bremer Pflegekongress"

Termin: Mittwoch - Freitag, 16. - 18. Mai 2018

Ort: Messe und Congress Centrum Bremen
Bürgerweide · 28209 Bremen (Eingang Halle 4)


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

12. Deutscher Wundkongress und 13. Bremer Pflegekongressim Namen des wissenschaftlichen Beirats möchten wir Sie herzlich zum 12. Deutschen Wundkongress nach Bremen einladen. Auch in diesem Jahr können Sie wertvolle wissenschaftliche und praxisrelevante Beiträge erwarten.

Die Schlagwörter 2018 sind "Perspektiven, Sprache, Psyche, Körperbild und Ödem".

Welche Perspektiven ergeben sich aus den neuen gesetzlichen und berufspolitischen Rahmenbedingungen? Sprache ist nicht nur im Hinblick auf das multinationale Deutschland eine Herausforderung, sondern auch bei der Wortwahl in der Patienteninteraktion und im Team.

Die beste lokale Wundtherapie wird keinen Erfolg zeigen, wenn die innere Einstellung des Betroffenen hemmend wirkt. Ursache kann eine gestörte Wahrnehmung des Körperbilds sein, was im Zusammenhang mit dem Diabetes bedingten Fußsyndrom dazu führen kann, dass die Betroffenen zu spät fachliche Hilfe suchen und sich in Gefahr begeben. Lösungsansätze dürfen Sie in verschiedenen Sitzungen zur Thematik erwarten.

Ödeme sind eine wesentliche Ursache für die Entstehung und Heilungsverzögerung von Wunden. Warum entstehen Ödeme? Wie können sie behandelt werden? Welchen Einfluss haben Ödeme auf das Gewebe?

Adäquate Therapieansätze und neue Verfahren zur Behandlung chronischer Wunden sind wie immer fester Bestandteil des Programms.

Wissenschaftliche Erkenntnisse werden praxisnah von namhaften Referenten vermittelt. Die umfangreiche Industrieausstellung ermöglicht zudem, sich einen guten Überblick zu verschaffen und interessante Fachgespräche zu führen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen allen Teilnehmern inhaltsreiche Kongresstage.

Herzlichst, Ihre

Prof. Dr. Matthias Augustin
(Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)
Dr. Holger Diener
(Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH)
Veronika Gerber
(Initiative Chronische Wunden e.V.)
Jan Forster
(Klinikum Links der Weser)
Prof. Dr. Markus Zutt
(Klinikum Bremen-Mitte)

Anerkannt zum Erwerb von Fortbildungspunkten der ICW e.V. (6 Punkte pro Tag), der Registrierung beruflich Pflegender (6 Punkte für die Tageskarte, 10 Punkte für die 2-Tageskarte, 12 Punkte für die Dauerkarte) und der FgSKW e.V. (7 Punkte pro Tag). Die Vergabe der CME-Punkte durch die Landesärztekammer ist beantragt.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 12. Deutscher Wundkongress 2018 (PDF: 733 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das Klinikum Links der Weser sowie die Initiative Chronische Wunden e.V. finden Sie im Internet unter:

www.gesundheitnord.de
www.icwunden.de

Seitenanfang

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel der niedergelassenen Ärzte im Altkreis Wittgenstein

"N.N."

Termin: N.N.

Ort: N.N.
N.N. · 57319 Bad Berleburg

Seitenanfang

"Bündnis gegen Depression"
in Olpe - Siegen - Wittgenstein

Einladung zu den Gesundheits-Foren
"Depression kann jeden treffen"

Bündnis gegen Depression


"Depression kann jeden treffen" - Termine
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Ansprechpartnerin
Kreis Siegen-Wittgenstein
Gesundheitsamt
Bärbel Müller-Späth
Kohlbettstraße 17 ·
57072 Siegen
Telefon (02 71) 333 - 2808
eMail b_mueller-spaeth@siegen-wittgenstein.de


Depression kann jeden treffen

Bündnis gegen DepressionAllein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an einer Depression. Obwohl Depression eine sehr häufige Erkrankung ist, wird sie in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen und oft missverstanden. Sie ist nicht Ausdruck persönlichen Versagens, sondern eine Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Beruf, Alter und sozialem Stand.Oft bricht die Depression in einen bis dahin gut funktionierenden Alltag ein und ist manchmal nur schwer von einer alltäglichen Verstimmung oder einer Lebenskrise zu unterscheiden. Patient und Arzt denken oft zunächst an eine körperliche Erkrankung. Durch kompetente Untersuchung ist fast immer eine sichere Diagnose und dadurch eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine nicht behandelte Depression führt zu unnötigem Leiden, nicht selten zur Selbsttötung.Wichtig:
Depression ist keine "Einbildung", sondern eine häufige und oft lebensbedrohliche Erkrankung, die heute sehr gut behandelt werden kann.

"Bündnis gegen Depression" - Ziele

Das Projekt "Bündnis gegen Depression" hat das zentrale Anliegen, die Versorgungssituation depressiv erkrankter Menschen in Deutschland zu verbessern.

Dies wollen wir auch in Olpe, Siegen und Wittgenstein durch eine intensive Aufklärungskampagne und Schulungen verschiedener Berufsgruppen erreichen.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt aber bei frühzeitiger Diagnostik gute Behandlungsmöglichkeiten hat. Jeder, der Interesse daran hat, sich über Depression in verschiedenen Lebensbereichen zu informieren, ist zu den Gesundheits-Foren herzlich eingeladen.

DOWNLOAD (Flyer):

Bündnis gegen Depression (Infos & Termine) (PDF: 656 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltungen
der DRK-Kinderklinik Siegen

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

Termine 2017

Termin: jeweils Mittwoch
17.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Wellersbergstraße 60 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2016
Termin Thema und Referent
N.N.

N.N.

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gebhard Buchal

Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin
DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH


DOWNLOAD (Flyer):

DRK-Kinderklinik Siegen (Fortbildungen 2016 - 2. HJ)
(PDF: 1,29 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])


Weitere Informationen zur DRK-Kinderklinik Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.drk-kinderklinik.de

Seitenanfang

Kreisklinikum Siegen gGmbHFortbildungsveranstaltungen
des Kreisklinikums Siegen gGmbH

Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungen im Rahmen
der Facharztweiterbildung 2017

Termin: jeweils mittwochs um 14.30 Uhr

Ort: Kreisklinikum Siegen gGmbH - Haus Hüttental
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Konferenzraum Psychiatrie


Fortbildungsplan
TerminThema und Referent
N.N.

N.N.

Informationen

Kreisklinikum Siegen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg
Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Heiko Ullrich
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Telefon (02 71) 705-1901
Fax (02 71) 705-1994
eMail info@kreisklinikum-siegen.de


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Ihnen den aktuellen Fortbildungsplan im Rahmen der Facharztweiterbildung (offen für alle Berufsgruppen) präsentieren.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 3 Punkten anrechenbar.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Dr. med. Heiko Ullrich
Chefarzt


Weitere Informationen zum Kreisklinikum Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.kreisklinikum-siegen.de

Seitenanfang

Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-OlpeMultiprofessioneller Gesprächskreis "Qualitätszirkel Palliativversorgung Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Termine 2017


Ort: Sparkasse Siegen - Verwaltungszentrum 1
Morleystraße 2 · 57072 Siegen
7. Obergeschoss – Schulungsraum 7
(bitte Eingang 5 oder 6 benutzen)


Fortbildungsplan 2017
Datum Thema
08.11.2017
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Begrüßung

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

"Aktuelles in der Palliativmedizin"

"Neue Abrechnungmöglichkeiten für niedergelassene Ärzte in der Palliativversorgung ab Oktober 2017"

Dr. Stephan Mönninghoff
Hausarzt und Palliativarzt des
PKD Siegen-Wittgenstein-Olpe

Diskussion

Palliativteam

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

07.03.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

02.05.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

05.09.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

07.11.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Moderation

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Fachärztin für Anästhesiologie,
Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin
Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
mit
3 Punkten zertifiziert.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

Seitenanfang

Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen
zusammen mit dem
ISS (Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen)

Regionales Schmerzzentrum DGS-SiegenISS (Interdisziplinären Schmerzforum Siegen)

Termine 2017/18

Termin: jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: Haus der Siegerländer Wirtschaft - HdW (Kleiner Saal)
Spandauer Straße 25 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2017/18
Termin  
Jeder 1. Donnerstag
des Monats
17.30 - 19.30 Uhr

"Interdisziplinäre
Schmerz-/Palliativkonferenzen 2017"

Gemeinsame Veranstaltung des
St. Marienkrankenhauses Siegen,
des Kreisklinikum Siegen und des
Regionalen Schmerzzentrum Siegen

Ort: St. Marienkrankenhaus Siegen
Konferenzraum "Onkologie", 8. Obergeschoss

Voranmeldung und Terminnachfrage:
Sekretariat Prof. Dr. med. W. Hering
Tel. 0271 / 231-1002

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

20.03.2018

"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe" 2018

18.09.2018

"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe" 2018

Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Regionales Schmerzzentrum DGS - Siegen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Dr. med. Stephan Mönninghoff
Dr. med. Uwe Howe

Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information und frühzeitigen Planung finden Sie im Folgenden die Termine der Veranstaltungen im Jahr 2017 und 2018.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie rechtzeitig. Ansonsten können Sie Auskunft bei der o.g. Adresse erfragen.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 5 Punkten anrechenbar.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies


Weitere Informationen über die Schmerzpraxis Siegen - Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen finden Sie im Internet unter:

www.schmerzpraxis-siegen.de

Seitenanfang

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fort- und Weiterbildungsankündigungen
der Akademie für ärztliche Fortbildung der

Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Fort- und Weiterbildungsplan
TerminOrt, Thema, Leitung, Info und Anmeldung
20.10.2017
bis
22.10.2017

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.10.2017

MÜNSTER
"Sozialrecht und Demografie"

Leitung:
S. Niggemann
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

04.11.2017

PADERBORN
"Ärztetag Paderborn - Arztbild der Zukunft"

Leitung:
Dr. theol. W. Sosna
Paderborn

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

08.11.2017

DORTMUND
"Hygiene und Desinfektion in der Arztpraxis"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. C. Hornberg
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.11.2017

MÜNSTER
"Darm und Lebensqualität"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dr. rer. Nat. M. Hoffmann
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

08.11.2017

MÜNSTER
"Ethikforum - Auswirkung der Digitalisierung auf das ärztliche Ethos"

Leitung:
Dr. med. T. Windhorst
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

08.11.2017

RECKLINGHAUSEN
"Neurologie Spotlight Recklinghausen 2017: Multiple Sklerose und Neuroimmunologie"

Leitung:
Prof. Dr. med. R. Hilker-Roggendorf
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

08.11.2017

WARENDORF
"19. Warendorfer kardiologisches Symposium"

Leitung:
Dr. med. T. Dorsel
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

11.11.2017

BORKEN
"15. Borkener Neurologen Herbsttagung"

Leitung:
Prof. Dr. med. H. Menger
Borken

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

11.11.2017

MÜNSTER
"Unternehmensführung und EBM-Abrechnung in der Hausarztpraxis"

Leitung:
Dr. med. O. Haas
Erndtebrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

11.11.2017

MÜNSTER
"Schmerzmedizinische Grundversorgung: Erstbehandlung und Prävention"

Leitung:
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

11.11.2017

MÜNSTER
"Brush up your English"

Leitung:
Frau Dr. phil. B. Sixt
Frankfurt

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

11.11.2017

RHEINE
"9. Rheiner Symposium für Gynäkologie und Perinatalmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Meyer-Wittkopf
Rheine

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

15.11.2017

BAD OEYNHAUSEN
"Bad Oeynhausener Hormon- und Stoffwechselforum 2017: 'Wie kriegt der Diabetiker sein Fett weg?'"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. D. Tschöpe
Bad Oeynhausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

15.11.2017

MÜNSTER
"Update – pulmonale und kardiale Sarkoidose"

Leitung:
Prof. Dr. med. C. Bremer
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

17.11.2017

HAMM
"Refresherkurs Sonographie: Abdomen"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. A. von Herbay
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2017
bis
18.11.2017

HERNE
"Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen"

Leitung:
Frau Dr. med. M. Neddermann
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2017

MÜNSTER
"Die kleine Chirurgie im ärztlichen Alltag"

Leitung:
Dr. med. J. Dehnst
Hagen
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.11.2017

BOCHUM
"XXIII. Bochumer Gefäßsymposium"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

18.11.2017
bis
19.11.2017

HERNE
"Erweiterte Notfallkompetenz"

Leitung:
Dr. med. Th. Reimer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.11.2017

MÜNSTER
"Aaseegespräche: Praktische Medizin 2017"

Leitung:
Dr. med. P. Kalvari
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

18.11.2017

MÜNSTER
"KPQM – KV Praxis Qualitätsmanagement"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl. Ing. (FH) B. Schubert MBA
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.11.2017
bis
19.11.2017

MÜNSTER
"Psychosomatische und psychosoziale Patientenversorgung"

Leitung:
Frau Dr. med. I. Veit
Herne

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.11.2017
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Elektronische Praxiskommunikation und Telematik"

Leitung:
E. Wichterich
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.11.2017

MÜNSTER
"Crashkurs Ärztlicher Bereitschaftsdienst"

Leitung:
Dr. med. M. Döring
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.11.2017

MÜNSTER
"Die Leitende Medizinische Fachangestellte"

Leitung:
Frau I. Schluckebier
Dorsten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.11.2017

MÜNSTER
"Das ärztliche Attest: Ein Baustein in der erfolgreichen beruflichen Wiedereingliederung"

Leitung:
Frau Dr. med. A. Fister
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.11.2017

DORTMUND
"Umweltforum 2017: Reaktion auf Nahrungsmittel – Allergie oder Unverträglichkeit"

Leitung:
Frau Dr. med. U. Beiteke
Dortmund
Dr. med. P. Czeschinski
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

29.11.2017

MÜNSTER
"Pharmakotherapie bei Multimorbidität"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2017
bis
03.12.2017

HAGEN
"Train-the-trainer-Seminar zur Schulung von Patienten mit Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD)"

Leitung:
PD Dr. med. G. Nilius
Hagen-Ambrock

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2017

MÜNSTER
"Klinische Tests an Knochen, Gelenken, Muskeln und Nerven"

Leitung:
Dr. med. T. Günnewig
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2017
bis
02.12.2017

MÜNSTER
"Klinische Studien"

Leitung:
Prof. Dr. rer. nat. et med. habil. A. Faldum
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2017
bis
02.12.2017

MÜNSTER
"EKG Seminar"

Leitung:
Dr. med. J. Günther
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.12.2017

MÜNSTER
"Der demenzkranke Mensch in der Haus- und Facharztpraxis"

Leitung:
Frau S. Oberfeld
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

04.12.2017
bis
08.12.2017

MÜNSTER
"Spezialisierungsqualifikation Ernährungsmedizin"

Leitung:
Dr. med. W. Keuthage
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.12.2017

MÜNSTER
"Update: Impfen in der Pädiatrie"

Leitung:
Dr. med. T. Lob-Corzilius
Osnabrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.12.2017
bis
09.12.2017

SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

13.12.2017

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

13.01.2018

MÜNSTER
"Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Dr. med. W. Schiepe
Minden

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.01.2018

MÜNSTER
"Keine Angst vorm ersten Dienst"

Leitung:
Dr. med. J.-A. Gehle
Gelsenkirchen
Dr. med. C. Haurand
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

24.01.2018

EXTERTAL
"Medizinischer Einsatz von Cannabis"

Leitung:
Dr. med. T. Poehlke
Münster
Dr. med. A. Bransi
Extertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

31.01.2018

DORTMUND
"Mediensucht"

Leitung:
Dr. med. A. Richterich
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.02.2018

HAGEN
"Lungenfunktion"

Leitung:
PD Dr. med. G. Nilius
Hagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.02.2018

MÜNSTER
"Hautkrebs-Screening"

Leitung:
A. Leibing
Selm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.03.2018

WITTEN
"Darmsonographie"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.03.2018

GÜTERSLOH
"Kindernotfälle"

Leitung:
Dr. med. A. Röper
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.03.2018
bis
04.03.2018
und
weitere
Termine

HATTINGEN
"Akupunktur"

Leitung:
Dr. med. S. Kirchhoff
Sprockhövel
Dr. med. E.-T. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.03.2018
bis
11.03.2018

HALTERN
"Basismodul Qualitätsmanagement"

Leitung:
Frau M. Pohlkamp
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

09.03.2018
bis
10.03.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Medizinische Begutachtung"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Reck
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.03.2018

MÜNSTER
"Basismodul Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.03.2018
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Sexuelle Gesundheit und Sexuell übertragbare Infektionen (STI)"

Leitung:
Prof. Dr. med. N. Brockmeyer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.03.2018

MÜNSTER
"Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.04.2018
bis
21.04.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Spezielle Schmerztherapie"

Leitung:
PD Dr. med. A. Frese
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.04.2018

HAGEN
"Einführung in die Spiroergometrie"

Leitung:
PD Dr. med. G. Nilius
Hagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.05.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Leitung:
Dr. med. N. Krappitz
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.05.2018
bis
31.05.2018

BORKUM
"Transkulturelle Medizin: Interdisziplinäre kulturelle Kompetenz im ärztlichen Alltag"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.06.2018

MÜNSTER
"Ärztliche Leichenschau"

Leitung:
Prof. Dr. med. A. Schmeling, M.A.
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

Informationen

Akademie für ärztliche Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Prof. Dr. med. E. Most
Paderborn
Vorsitzender

Geschäftsstelle:
Gartenstraße 210–214 · 48147 Münster
Telefon (02 51) 929-2204 ·
Fax (02 51) 929-2249
eMail akademieversand@aekwl.de · Internet www.aekwl.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchten wir Sie auf die aktuellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hinweisen.Bei Interesse an dem jeweils detaillierten Veranstaltungsprogramm bzw. zur Nutzung des online-Anmeldeformulares klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link unter der Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Borg
Ressortleiterin Fortbildung der ÄKWL

Seitenanfang

Verband Deutscher PodologenVerband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

"VDP Termine 2017"

Tagungsort:
Tagungszentrum Katholische Akademie
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b · 10115 Berlin


Seminarübersicht
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Verband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Richard-Wagner-Straße 49 ·
10585 Berlin
Telefon (0 30) 34509105 ·
Fax (0 30) 34540528
Internet www.verband-deutscher-podologen.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Willkommen in 2017.

Die Podologie kennt keine Wirtschaftskrise! Dessen ungeachtet stellen sich uns auch in diesem Jahr neue Aufgaben. Berufspolitisch gilt mehr denn je "Klappern gehört zum Handwerk". Gerade in allgemein wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, vor allem im Patienteninteresse, podologischen Sachverstand öffentlich zu vertreten.

Neue Bestimmungen sind nicht Zeichen einer staatlichen "Regelungswut", sondern durch unsere Mitwirkung und Umsetzung z.B. an der Hygienerichtlinie, dem Qualitätsmanagement und der Pflichtfortbildung steigern wir den öffentlichen Bekanntheitsgrad unseres Berufsstandes. Podologie ist eben doch nicht Fußpflege!

Wir hoffen sehr mit den ausgewählten aktuellen Themen der Seminare Ihr Interesse geweckt zu haben. Die Mitarbeit jedes Einzelnen ist von uns erwünscht und im Interesse des Berufstandes gefordert.

Herzliche Grüße

Torsten Seibt
1. Vorstand


Weitere Informationen über den Verband Deutscher Podologen
finden Sie im Internet unter:

www.verband-deutscher-podologen.de

Seitenanfang

comed GmbH
Tagungen - Kongresse - Events

COMED GmbH (Tagungen - Kongresse - Events)

"comed GmbH Termine 2017"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
comed GmbH
comed GmbH
Jessica Wieczorek (Projektmanagerin)
Rolandstraße 63 ·
50677 Köln
Telefon (02 21) 80 11 00-0 ·
Fax (02 21) 80 11 00 29
eMail j.wieczorek@comed-kongresse.de
Internet www.comed-kongresse.de


Weitere Informationen über die comed GmbH finden Sie im Internet unter:

www.comed-kongresse.de

Seitenanfang

Frielingsdorf Akademie

Frielingsdorf Akademie

"Berufliche Fortbildungen"

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Frielingsdorf berät seit 1985 bundesweit niedergelassene Ärzte in den Bereichen Praxismanagement und Praxisstrategie. Zusätzlich führen wir Fortbildungsgänge in Kooperation mit der IHK zu Köln durch. Unser Ziel ist es, unseren Kunden aktuelle Änderungen im Gesundheitswesen, eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Praxisführung, Qualitätsmanagement, Patienten- und Mitarbeiter-Führung sowie viele andere Themen näher zu bringen.

In den nebenstehenden Bereichen finden Sie ausführliche Informationen über unsere folgenden Angebote:

Berufliche Fortbildungen

Einwöchige Fortbildungsgänge,
die teilweise mit IHK-Zertifikat abschließen:

MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)
MVZ-Geschäftsführer/in (IHK) – Zahnmedizin
Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Praxiscoach (IHK)
MFA-Praxismanager/in (IHK)
Führungskräftetraining Gesundheitswesen
IGeL-Manager/in (IHK)
Netzmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)
ZMF-Praxismanager/in (IHK)
Casemanager/in (IHK)
Betriebswirtschaftliche Praxisführung (IHK)
Tagesseminare


Weitere Informationen über die Frielingsdorf Akademie finden Sie im Internet unter:

www.frielingsdorf-akademie.de

Seitenanfang

I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

I.O.E. Informatio Omnia Est (Beraten - Informieren - Organisieren)

"I.O.E. Termine - 1. Halbjahr 2017"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

Dagmar Shenouda, Dipl.-Ökonomin / Medizin (FH)
Geschäftsführerin, I.O.E. - WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31 ·
53919 Weilerswist
Telefon (0 22 54) 84660-80 ·
Fax (0 22 54) 84660-84
eMail info@ioe-wissen.de
Internet www.ioe-wissen.de


Weitere Informationen über I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
finden Sie im Internet unter:

www.ioe-wissen.de

Seitenanfang

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Deutscher Hausärzteverband e.V.

"Fortbildungstermine"

Organisatorisches
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
N.N.

N.N.

Edmund-Rumpler-Straße 2 · 51149 Köln
Telefon (0 22 03) 5756-3344 ·
Fax (0 22 03) 5756-7013
eMail ihf@hausaerzteverband.de
Internet www.ihf-fobi.de


Weitere Informationen über den Deutschen Hausärzteverband e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband.de

Seitenanfang

DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin
DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Geschäftsstelle:
Dr. paed. Ulrike Landmann
Dipl. Sportwiss. Birgit Kloock
Hugstetter Straße 55 · 79106 Freiburg
Telefon (07 61) 270-7456 ·
Fax (07 61) 202-4881
eMail dgsp@dgsp.de · Internet www.dgsp.de


Ärztenetz Bad Berleburg

Poststraße 15 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 4 59
eMail info@aerztenetz-bad-berleburg.de

Seitenanfang