Termine

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück
und Bad Laasphe (Gäste sind herzlich willkommen!)
Fort- und Weiterbildungen der ÄKWL / KVWL
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin der DGSP
Fort- und Weiterbildungen - Verband Deutscher Podologen (VDP)
Fortbildungen der DRK Kinderklinik Siegen
Fortbildungen der Kreisklinikums Siegen - Haus Hüttental
Fortbildungen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Siegen
Fortbildungen des Regionalen Schmerzzentrums DGS Siegen
Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen (ISS)

"Bündnis gegen Depression" in Olpe - Siegen - Wittgenstein
COMED (Tagungen - Kongresse - Events)

I.O.E. Informatio Omnia Est (Termine)
Fortbildungen der Frielingsdorf Akademie

Netzwerk Diabetischer Fuß Siegerland
DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

DIAKONIE in Südwestfalen

DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

Siegener Medizinsymposium für Ärzte:
"Netzwerk Diabetischer Fuß Siegerland"

Termin: Samstag, 9. Dezember 2017, 9.00 - 19.00 Uhr

Ort: Siegerlandhalle
Koblenzer Straße 151 · 57072 Siegen

Wir möchten Sie um eine formlose Anmeldung per E-Mail oder Telefon bitten und freuen uns über Ihre Teilnahme:

Sekretariat | Petra Menzel
Telefon: 02 71 3 33-45 05
E-Mail: petra.menzel@diakonie-sw.de


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Programm "Netzwerk diabetischer Fuß Siegerland" (PDF: 138 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die DIAKONIE in Südwestfalen und das DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling finden Sie im Internet unter:

www.diakonie-sw.de
www.jung-stilling.de

Seitenanfang

Diabetes-Schulung Mannheim e.V.

Diabetes-Schulung Mannheim e.V.Diakonissenkrankenhaus Mannheim

"3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheim"

Termin: Samstag, 9. Dezember 2017, 9.30 - 14.30 Uhr

Ort: Diakonissenkrankenhaus Mannheim (Festsaal)
Speyerer Straße 91-93 · 68163 Mannheim


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheimzu unserem dritten Adventsseminar mit Dr. Rolf Renner möchte ich Sie auch dieses Jahr wieder ganz herzlich einladen.

Im Vordergrund unseres Seminars stehen wieder alltagsrelevante und praktische Themen, aber auch deren pathophysiologische Grundlagen.

Die Lebenserwartung bei Normalpersonen und bei Menschen mit Diabetes mellitus hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Im ersten Vortrag soll dieses Phänomen näher beleuchtet und untersucht werden.

Der pankreatogene Diabetes Typ 3c unterscheidet sich in vielen Aspekten deutlich vom Typ 1 und Typ 2 des Diabetes. Dennoch wird er sowohl im praktischen Alltag als auch in wissenschaftlichen Studien bisher wenig beachtet. Wichtige Aspekte dieser Diabetesform werden deshalb vorgestellt.

Die kontinuierliche Gewebsglukosemessung hat sich in den letzten beiden Jahren, nicht zuletzt auch durch die Etablierung der Flash Glucose Messung, enorm weiterentwickelt. Erik Wizemann wird diese Methode, die uns und den Patient/Innen viele bisher nicht darstellbare Informationen über die Stoffwechseleinstellung ermöglicht, differenziert vorstellen und diskutieren.

Und zum Schluss wird Dr. Renner wichtige Aspekte des Zusammenhangs von Psyche und Glukoseregulation betrachten und einige interessante Kasuistiken vorstellen.

Ganz besonders freue ich mich, dass für dieses Seminar wieder Dr. Rolf Renner als exzellenter Experte mit seinem riesigen Erfahrungsschatz zu uns nach Mannheim kommt.

In Vorfreude auf ein wieder spannendes und interessantes Adventsseminar grüße ich sehr herzlich

Ihr

Dr. med. Michael Schilp

Zertifizierung:
Das Seminar ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 3. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheim
(PDF: 541 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Diabetes-Schulung Mannheim e.V. sowie das Diakonissenkrankenhaus Mannheim finden Sie im Internet unter:

www.dsm-ma.de
www.diakonissen.de

Seitenanfang

synlab Akademie
DZHI - Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg
CHFC - Comprehensive Heart Failure Center University of Würzburg

synlab Akademie

DZHI - Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg

"Biomarker der kardiorenalen Achse"
"Biomarkers of the Cardiorenal Axis"

Termin: Donnerstag/Freitag, 18./19. Januar 2018

"Multiplex-Proteomics"

Termin: Mittwoch, 17. Januar 2018

Ort: Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz
Universitätsklinik Würzburg (Haus A15)
Am Schwarzenberg 15 · 97078 Würzburg


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

Biomarker der kardiorenalen Achsedie pathophysiologischen Verbindungen zwischen Erkrankungen des Herzens und der Niere rücken weiter in den Blickpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Ihr Verständnis wird auf der konsequenten Anwendung systembiologischer Ansätze beruhen. Die Kooperation zwischen der Deutschen Diabetes Dialyse (4D) – Studie und die Ludwigshafen Risk and Cardiovascular Health (LURIC) Study bildet diese Entwicklungen ab. Auch noch mehr als 20 Jahre nach dem Beginn beider Studien ergeben sich viele wissenschaftliche Interaktionen zwischen den beteiligten Wissenschaftlern.

Die Tagung «Biomarker der kardiorenalen Achse» wird es auch im Jahr 2018 zum Ziel haben, den neuesten Stand der Biomarker-Forschung an den Schnittstellen zwischen Kardiologie, Nephrologie, Labormedizin und angrenzenden Disziplinen zu behandeln.

Erstmals im Jahr 2018 bieten wir in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Firma Olink Proteomics, Uppsala, Schweden, am Mittwoch, den 17. Januar 2018, ein Satellitensymposium zum Thema "Einsatz des Proximity Extension Assay (PEA) in der Biomarker Forschung" an. Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist begrenzt. Wir bitten daher um frühzeitige Anmeldung.

Wir hoffen, mit diesem Programm Ihr Interesse zu wecken und würden uns über viele Teilnehmer und gute Diskussionen freuen.

Prof. Dr. med. Christoph Wanner
Prof. Dr. med. Winfried März
Prof. Dr. med. Bernhard K. Krämer

Zertifizierung:
Die Veranstaltung wurde bei der Landesärztekammer Bayern zur
Zertifizierung angemeldet.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer "Biomarker der kardiorenalen Achse" (PDF: 2,38 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die synlab Akademie sowie das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg (DZHI) finden Sie im Internet unter:

www.synlab.com
www.chfc.ukw.de

Seitenanfang

Universität Witten/Herdecke (UW/H)

Universität Witten/Herdecke (UW/H)

Dritte Studienreise im Programm
"Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus - Internationale Studienreisen"

Termin: 26. Februar - 2. März 2018

Ort: Akutkrankenhäuser in den Niederlanden

Akutkrankenhäuser in den Niederlanden entwickeln immer wieder innovative Projekte in der Versorgung von Menschen mit Demenz und können somit auf eine langjährige praktische Erfahrung in der Entwicklung und nachhaltigen Implementierung von Maßnahmen zurückblicken. Von diesen Erfahrungswerten können auf der nunmehr dritten Studienreise im Programm "Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus – Internationale Studienreisen", die von der Robert Bosch Stiftung gefördert wird, wieder Interessierte aus Deutschland profitieren.

Das vom Institut g-plus an der Universität Witten/Herdecke organisierte Programm ermöglicht seit 2015 von Experten geleitete Studienreisen zu Einrichtungen im Ausland, die mit beispielhaften Modellen die Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus erfolgreich verbessern konnten. Zielgruppe sind alle Personen im Gesundheitswesen, die die Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus verbessern möchten. Dazu gehören beispielsweise Pflegende, Ärzte, Angehörige therapeutischer Berufe, Sozialarbeiter oder Entscheider auf politischer Ebene. Die Robert Bosch Stiftung bezuschusst die Teilnahme mit 70 Prozent der anfallenden Kosten. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, die im Programm "Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus" von der Robert Bosch Stiftung gefördert werden, ist die Teilnahme kostenfrei.

Vom 26. Februar bis zum 2. März 2018 wird die Gruppe gemeinsam mit Experten und einer deutschsprachigen Reiseleitung in die Niederlande reisen und dort innovative Modelle zur Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus aus erster Hand kennenlernen.

Weitere Informationen zur Teilnahme an der 3. Studienreise erfolgen im November 2017.

Informationen zu den bisher durchgeführten Studienreisen nach Großbritannien und Norwegen finden Sie unter:
www.g-plus.org


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer Studienreise Niederlande 2018 (PDF: 93 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Universität Witten/Herdecke (UW/H) finden Sie im Internet unter:

www.uni-wh.de

Seitenanfang

Deutscher Wundkongress
in Kooperation mit
Initiative Chronische Wunden e.V.

Klinikum Links der Weser

Initiative Chronische Wunden e.V.

12. Deutscher Wundkongress: "Perspektiven, Sprache, Psyche, Körperbild und Ödem"
und
"13. Bremer Pflegekongress"

Termin: Mittwoch - Freitag, 16. - 18. Mai 2018

Ort: Messe und Congress Centrum Bremen
Bürgerweide · 28209 Bremen (Eingang Halle 4)


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

12. Deutscher Wundkongress und 13. Bremer Pflegekongressim Namen des wissenschaftlichen Beirats möchten wir Sie herzlich zum 12. Deutschen Wundkongress nach Bremen einladen. Auch in diesem Jahr können Sie wertvolle wissenschaftliche und praxisrelevante Beiträge erwarten.

Die Schlagwörter 2018 sind "Perspektiven, Sprache, Psyche, Körperbild und Ödem".

Welche Perspektiven ergeben sich aus den neuen gesetzlichen und berufspolitischen Rahmenbedingungen? Sprache ist nicht nur im Hinblick auf das multinationale Deutschland eine Herausforderung, sondern auch bei der Wortwahl in der Patienteninteraktion und im Team.

Die beste lokale Wundtherapie wird keinen Erfolg zeigen, wenn die innere Einstellung des Betroffenen hemmend wirkt. Ursache kann eine gestörte Wahrnehmung des Körperbilds sein, was im Zusammenhang mit dem Diabetes bedingten Fußsyndrom dazu führen kann, dass die Betroffenen zu spät fachliche Hilfe suchen und sich in Gefahr begeben. Lösungsansätze dürfen Sie in verschiedenen Sitzungen zur Thematik erwarten.

Ödeme sind eine wesentliche Ursache für die Entstehung und Heilungsverzögerung von Wunden. Warum entstehen Ödeme? Wie können sie behandelt werden? Welchen Einfluss haben Ödeme auf das Gewebe?

Adäquate Therapieansätze und neue Verfahren zur Behandlung chronischer Wunden sind wie immer fester Bestandteil des Programms.

Wissenschaftliche Erkenntnisse werden praxisnah von namhaften Referenten vermittelt. Die umfangreiche Industrieausstellung ermöglicht zudem, sich einen guten Überblick zu verschaffen und interessante Fachgespräche zu führen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen allen Teilnehmern inhaltsreiche Kongresstage.

Herzlichst, Ihre

Prof. Dr. Matthias Augustin
(Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)
Dr. Holger Diener
(Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH)
Veronika Gerber
(Initiative Chronische Wunden e.V.)
Jan Forster
(Klinikum Links der Weser)
Prof. Dr. Markus Zutt
(Klinikum Bremen-Mitte)

Anerkannt zum Erwerb von Fortbildungspunkten der ICW e.V. (6 Punkte pro Tag), der Registrierung beruflich Pflegender (6 Punkte für die Tageskarte, 10 Punkte für die 2-Tageskarte, 12 Punkte für die Dauerkarte) und der FgSKW e.V. (7 Punkte pro Tag). Die Vergabe der CME-Punkte durch die Landesärztekammer ist beantragt.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 12. Deutscher Wundkongress 2018 (PDF: 733 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das Klinikum Links der Weser sowie die Initiative Chronische Wunden e.V. finden Sie im Internet unter:

www.gesundheitnord.de
www.icwunden.de

Seitenanfang

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel der niedergelassenen Ärzte im Altkreis Wittgenstein

"N.N."

Termin: N.N.

Ort: N.N.
N.N. · 57319 Bad Berleburg

Seitenanfang

"Bündnis gegen Depression"
in Olpe - Siegen - Wittgenstein

Einladung zu den Gesundheits-Foren
"Depression kann jeden treffen"

Bündnis gegen Depression


"Depression kann jeden treffen" - Termine
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Ansprechpartnerin
Kreis Siegen-Wittgenstein
Gesundheitsamt
Bärbel Müller-Späth
Kohlbettstraße 17 ·
57072 Siegen
Telefon (02 71) 333 - 2808
eMail b_mueller-spaeth@siegen-wittgenstein.de


Depression kann jeden treffen

Bündnis gegen DepressionAllein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an einer Depression. Obwohl Depression eine sehr häufige Erkrankung ist, wird sie in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen und oft missverstanden. Sie ist nicht Ausdruck persönlichen Versagens, sondern eine Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Beruf, Alter und sozialem Stand.Oft bricht die Depression in einen bis dahin gut funktionierenden Alltag ein und ist manchmal nur schwer von einer alltäglichen Verstimmung oder einer Lebenskrise zu unterscheiden. Patient und Arzt denken oft zunächst an eine körperliche Erkrankung. Durch kompetente Untersuchung ist fast immer eine sichere Diagnose und dadurch eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine nicht behandelte Depression führt zu unnötigem Leiden, nicht selten zur Selbsttötung.Wichtig:
Depression ist keine "Einbildung", sondern eine häufige und oft lebensbedrohliche Erkrankung, die heute sehr gut behandelt werden kann.

"Bündnis gegen Depression" - Ziele

Das Projekt "Bündnis gegen Depression" hat das zentrale Anliegen, die Versorgungssituation depressiv erkrankter Menschen in Deutschland zu verbessern.

Dies wollen wir auch in Olpe, Siegen und Wittgenstein durch eine intensive Aufklärungskampagne und Schulungen verschiedener Berufsgruppen erreichen.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt aber bei frühzeitiger Diagnostik gute Behandlungsmöglichkeiten hat. Jeder, der Interesse daran hat, sich über Depression in verschiedenen Lebensbereichen zu informieren, ist zu den Gesundheits-Foren herzlich eingeladen.

DOWNLOAD (Flyer):

Bündnis gegen Depression (Infos & Termine) (PDF: 656 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltungen
der DRK-Kinderklinik Siegen

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

Termine 2017

Termin: jeweils Mittwoch
17.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Wellersbergstraße 60 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2016
Termin Thema und Referent
N.N.

N.N.

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gebhard Buchal

Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin
DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH


DOWNLOAD (Flyer):

DRK-Kinderklinik Siegen (Fortbildungen 2016 - 2. HJ)
(PDF: 1,29 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])


Weitere Informationen zur DRK-Kinderklinik Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.drk-kinderklinik.de

Seitenanfang

Kreisklinikum Siegen gGmbHFortbildungsveranstaltungen
des Kreisklinikums Siegen gGmbH

Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungen im Rahmen
der Facharztweiterbildung 2017

Termin: jeweils mittwochs um 14.30 Uhr

Ort: Kreisklinikum Siegen gGmbH - Haus Hüttental
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Konferenzraum Psychiatrie


Fortbildungsplan
TerminThema und Referent
N.N.

N.N.

Informationen

Kreisklinikum Siegen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg
Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Heiko Ullrich
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Telefon (02 71) 705-1901
Fax (02 71) 705-1994
eMail info@kreisklinikum-siegen.de


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Ihnen den aktuellen Fortbildungsplan im Rahmen der Facharztweiterbildung (offen für alle Berufsgruppen) präsentieren.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 3 Punkten anrechenbar.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Dr. med. Heiko Ullrich
Chefarzt


Weitere Informationen zum Kreisklinikum Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.kreisklinikum-siegen.de

Seitenanfang

Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-OlpeMultiprofessioneller Gesprächskreis "Qualitätszirkel Palliativversorgung Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Termine 2017


Ort: Sparkasse Siegen - Verwaltungszentrum 1
Morleystraße 2 · 57072 Siegen
7. Obergeschoss – Schulungsraum 7
(bitte Eingang 5 oder 6 benutzen)


Fortbildungsplan 2017
Datum Thema
07.03.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

02.05.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

05.09.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

07.11.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Moderation

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Fachärztin für Anästhesiologie,
Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin
Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
mit
3 Punkten zertifiziert.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

Seitenanfang

Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen
zusammen mit dem
ISS (Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen)

Regionales Schmerzzentrum DGS-SiegenISS (Interdisziplinären Schmerzforum Siegen)

Termine 2017/18

Termin: jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: Haus der Siegerländer Wirtschaft - HdW (Kleiner Saal)
Spandauer Straße 25 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2017/18
Termin  
Jeder 1. Donnerstag
des Monats
17.30 - 19.30 Uhr

"Interdisziplinäre
Schmerz-/Palliativkonferenzen 2017"

Gemeinsame Veranstaltung des
St. Marienkrankenhauses Siegen,
des Kreisklinikum Siegen und des
Regionalen Schmerzzentrum Siegen

Ort: St. Marienkrankenhaus Siegen
Konferenzraum "Onkologie", 8. Obergeschoss

Voranmeldung und Terminnachfrage:
Sekretariat Prof. Dr. med. W. Hering
Tel. 0271 / 231-1002

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

20.03.2018

"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe" 2018

18.09.2018

"Qualitätszirkel Palliativmedizin
Siegen-Wittgenstein-Olpe" 2018

Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Regionales Schmerzzentrum DGS - Siegen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Dr. med. Stephan Mönninghoff
Dr. med. Uwe Howe

Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information und frühzeitigen Planung finden Sie im Folgenden die Termine der Veranstaltungen im Jahr 2017 und 2018.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie rechtzeitig. Ansonsten können Sie Auskunft bei der o.g. Adresse erfragen.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 5 Punkten anrechenbar.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies


Weitere Informationen über die Schmerzpraxis Siegen - Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen finden Sie im Internet unter:

www.schmerzpraxis-siegen.de

Seitenanfang

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fort- und Weiterbildungsankündigungen
der Akademie für ärztliche Fortbildung der

Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Fort- und Weiterbildungsplan
TerminOrt, Thema, Leitung, Info und Anmeldung
04.12.2017
bis
08.12.2017

MÜNSTER
"Spezialisierungsqualifikation Ernährungsmedizin"

Leitung:
Dr. med. W. Keuthage
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.12.2017

DORTMUND
"Interdisziplinäre Aspekte der Sarkoidose"

Leitung:
PD Dr. med. B. Schaaf
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

06.12.2017

MÜNSTER
"Update: Impfen in der Pädiatrie"

Leitung:
Dr. med. T. Lob-Corzilius
Osnabrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.12.2017
bis
09.12.2017

SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.12.2017

BOCHUM
"Allergieforum Ruhr 2017"

Leitung:
Frau Prof. Dr. rer. nat. M. Raulf
Bochum
Prof. Dr. med. Th. Brüning
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

09.12.2017

MÜNSTER
"Update Neurologie: Updates zu den klinischen Fragen des Alltags"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. H. Wiendl
Münster
Prof. Dr. med. Th. Duning
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

13.12.2017

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.12.2017

MÜNSTER
"Zwischen Kommen und Bleiben"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

13.01.2018

MÜNSTER
"Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Dr. med. B. Schiepe
Minden

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.01.2018

DORTMUND
"Medizin transkulturell und global"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.01.2018

MÜNSTER
"Keine Angst vorm ersten Dienst"

Leitung:
Dr. med. J.-A. Gehle
Gelsenkirchen
Dr. med. C. Haurand
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

24.01.2018

EXTERTAL
"Medizinischer Einsatz von Cannabis"

Leitung:
Dr. med. T. Poehlke
Münster
Dr. med. A. Bransi
Extertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

31.01.2018

DORTMUND
"Mediensucht"

Leitung:
Dr. med. A. Richterich
Bochum-Linden

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.02.2018
bis
04.02.2018

GEVELSBERG
"Spezialisierungsqualifikation Patientenbegleitung und Koordination"

Leitung:
Frau Dipl.-Psychologin J. Kugler
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.02.2018
bis
04.02.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Palliativmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. D. Domagk
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.02.2018

GELSENKIRCHEN
"Stressbewältigung durch Achtsamkeit"

Leitung:
Dr. med. M. Weniger
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.02.2018

MÜNSTER
"Medizinische Begutachtung: Aufbaumodul zur Erlangung der ankündigungsfähigen Qualifikation"

Leitung:
Dr. med. S. Reck
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.02.2018

HAGEN
"Lungenfunktion"

Leitung:
PD Dr. med. G. Nilius
Hagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.02.2018

MÜNSTER
"Der psychiatrische Notfall"

Leitung:
Dr. med. St. Streitz
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.02.2018
bis
25.02.2018

GÜTERSLOH
"Notfallmanagement – erweiterte Notfallkompetenz"

Leitung:
Dr. med. A. Röper
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.02.2018

MÜNSTER
"Hautkrebs-Screening"

Leitung:
A. Leibing
Selm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.02.2018
und
weitere
Termine

DORTMUND
"Elektronische Praxiskommunikation und Telemedizin"

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.02.2018

MÜNSTER
"Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen - Freiheitserhaltende und –entziehende Maßnahmen"

Leitung:
Frau S. Oberfeld
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

02.03.2018

WITTEN
"Darmsonographie"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.03.2018

GÜTERSLOH
"Kindernotfälle"

Leitung:
Dr. med. A. Röper
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.03.2018
bis
04.03.2018
und
weitere
Termine

HATTINGEN
"Akupunktur"

Leitung:
Dr. med. S. Kirchhoff
Sprockhövel
Dr. med. E.-T. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.03.2018

MÜNSTER
"KPQM – KV Praxis Qualitätsmanagement"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl. Ing. (FH) B. Schubert MBA
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

07.03.2018

MÜNSTER
"Basiswissen GOÄ: Liquidation privatärztlicher Leistungen"

Leitung:
Frau Dr. med. B. Heck
Münster
Frau B. Siebert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.03.2018
bis
11.03.2018
und
weitere
Termine

HALTERN
"Basismodul Qualitätsmanagement"

Leitung:
Frau M. Pohlkamp
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.03.2018
bis
10.03.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Medizinische Begutachtung"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Reck
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.03.2018

MÜNSTER
"Basismodul Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.03.2018
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Sexuelle Gesundheit und Sexuell übertragbare Infektionen (STI)"

Leitung:
Prof. Dr. med. N. Brockmeyer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.03.2018

MÜNSTER
"Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.03.2018

MÜNSTER
"Praktischer Tapingkurs"

Leitung:
Dr. med. E. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

11.04.2018

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.04.2018
und
weitere
Termine

BOTTROP
"Ärztliche Wundtherapie"

Leitung:
Dr. med. O. Frerichs
Bielefeld
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.04.2018
bis
21.04.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Spezielle Schmerztherapie"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dr. phil. S. Evers
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.04.2018

HAGEN
"Einführung in die Spiroergometrie"

Leitung:
PD Dr. med. G. Nilius
Hagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.04.2018

DORTMUND
"Risiko- und Fehlermanagement - Praktische Umsetzung mit Hilfe des Qualitätsmanagements"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl. Ing. (FH) B. Schubert MBA M.Sc.
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.04.2018

GÜTERSLOH
"Häufige Untersuchungsverfahren in der Praxis"

Leitung:
M. Wendt
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.04.2018
und
weiterer
Termin

MÜNSTER
"Die Leitende Medizinische Fachangestellte"

Leitung:
Frau I. Schluckebier
Dorsten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

05.05.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Leitung:
Dr. med. N. Krappitz
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.05.2018
bis
31.05.2018

BORKUM
"Transkulturelle Medizin: Interdisziplinäre kulturelle Kompetenz im ärztlichen Alltag"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.05.2018
bis
01.06.2018

BORKUM
"Geriatrische Grundversorgung"

Leitung:
Dr. med. T. Günnewig
Recklinghausen
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

31.05.2018
bis
02.06.2018

BORKUM
"Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Frau H. Frei
Dortmund
Dr. med. M. Junker
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.06.2018

DORTMUND
"Datenschutz/Datensicherheit in der ambulanten Praxis"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. B. Schubert
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.06.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Assistenz Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. H. Altenkämper
Plettenberg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.06.2018
bis
23.06.2018

MÜNSTER
"Updates in der Medizin: Aktuelle Aspekte für Tätigkeiten in Klinik und Praxis"

Leitung:
PD. Dr. med. A. Gillessen
Münster
Dr. med. B. Hanswille
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

27.06.2018

MÜNSTER
"Ärztliche Leichenschau"

Leitung:
Prof. Dr. med. A. Schmeling
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.09.2018

MÜNSTER
"Kardiale Differentialdiagnose mittels Elektrokardiogramm (EKG)"

Leitung:
Dr. med. G. Huhn
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.09.2018

MÜNSTER
"Suchtmedizinische Grundversorgung"

Leitung:
W. Terhaar
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.10.2018

GELSENKIRCHEN
"Stressmedizin"

Leitung:
Dr. med. M. Weniger
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.10.2018
bis
14.10.2018

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen
Prof. Dr. med. O. Adam
München

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

BOCHUM
"Lymphologie für Ärzte/innen"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum
Dr. med. P. Nolte
Meinerzhagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

Informationen

Akademie für ärztliche Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Prof. Dr. med. E. Most
Paderborn
Vorsitzender

Geschäftsstelle:
Gartenstraße 210–214 · 48147 Münster
Telefon (02 51) 929-2204 ·
Fax (02 51) 929-2249
eMail akademieversand@aekwl.de · Internet www.aekwl.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchten wir Sie auf die aktuellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hinweisen.Bei Interesse an dem jeweils detaillierten Veranstaltungsprogramm bzw. zur Nutzung des online-Anmeldeformulares klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link unter der Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Borg
Ressortleiterin Fortbildung der ÄKWL

Seitenanfang

Verband Deutscher PodologenVerband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

"VDP Termine 2017"

Tagungsort:
Tagungszentrum Katholische Akademie
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b · 10115 Berlin


Seminarübersicht
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Verband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Richard-Wagner-Straße 49 ·
10585 Berlin
Telefon (0 30) 34509105 ·
Fax (0 30) 34540528
Internet www.verband-deutscher-podologen.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Willkommen in 2017.

Die Podologie kennt keine Wirtschaftskrise! Dessen ungeachtet stellen sich uns auch in diesem Jahr neue Aufgaben. Berufspolitisch gilt mehr denn je "Klappern gehört zum Handwerk". Gerade in allgemein wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, vor allem im Patienteninteresse, podologischen Sachverstand öffentlich zu vertreten.

Neue Bestimmungen sind nicht Zeichen einer staatlichen "Regelungswut", sondern durch unsere Mitwirkung und Umsetzung z.B. an der Hygienerichtlinie, dem Qualitätsmanagement und der Pflichtfortbildung steigern wir den öffentlichen Bekanntheitsgrad unseres Berufsstandes. Podologie ist eben doch nicht Fußpflege!

Wir hoffen sehr mit den ausgewählten aktuellen Themen der Seminare Ihr Interesse geweckt zu haben. Die Mitarbeit jedes Einzelnen ist von uns erwünscht und im Interesse des Berufstandes gefordert.

Herzliche Grüße

Torsten Seibt
1. Vorstand


Weitere Informationen über den Verband Deutscher Podologen
finden Sie im Internet unter:

www.verband-deutscher-podologen.de

Seitenanfang

comed GmbH
Tagungen - Kongresse - Events

COMED GmbH (Tagungen - Kongresse - Events)

"comed GmbH Termine 2017"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
comed GmbH
comed GmbH
Jessica Wieczorek (Projektmanagerin)
Rolandstraße 63 ·
50677 Köln
Telefon (02 21) 80 11 00-0 ·
Fax (02 21) 80 11 00 29
eMail j.wieczorek@comed-kongresse.de
Internet www.comed-kongresse.de


Weitere Informationen über die comed GmbH finden Sie im Internet unter:

www.comed-kongresse.de

Seitenanfang

Frielingsdorf Akademie

Frielingsdorf Akademie

"Berufliche Fortbildungen"

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Frielingsdorf berät seit 1985 bundesweit niedergelassene Ärzte in den Bereichen Praxismanagement und Praxisstrategie. Zusätzlich führen wir Fortbildungsgänge in Kooperation mit der IHK zu Köln durch. Unser Ziel ist es, unseren Kunden aktuelle Änderungen im Gesundheitswesen, eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Praxisführung, Qualitätsmanagement, Patienten- und Mitarbeiter-Führung sowie viele andere Themen näher zu bringen.

In den nebenstehenden Bereichen finden Sie ausführliche Informationen über unsere folgenden Angebote:

Berufliche Fortbildungen

Einwöchige Fortbildungsgänge,
die teilweise mit IHK-Zertifikat abschließen:

MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)
MVZ-Geschäftsführer/in (IHK) – Zahnmedizin
Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Praxiscoach (IHK)
MFA-Praxismanager/in (IHK)
Führungskräftetraining Gesundheitswesen
IGeL-Manager/in (IHK)
Netzmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)
ZMF-Praxismanager/in (IHK)
Casemanager/in (IHK)
Betriebswirtschaftliche Praxisführung (IHK)
Tagesseminare


Weitere Informationen über die Frielingsdorf Akademie finden Sie im Internet unter:

www.frielingsdorf-akademie.de

Seitenanfang

I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

I.O.E. Informatio Omnia Est (Beraten - Informieren - Organisieren)

"I.O.E. Termine - 1. Halbjahr 2017"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

Dagmar Shenouda, Dipl.-Ökonomin / Medizin (FH)
Geschäftsführerin, I.O.E. - WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31 ·
53919 Weilerswist
Telefon (0 22 54) 84660-80 ·
Fax (0 22 54) 84660-84
eMail info@ioe-wissen.de
Internet www.ioe-wissen.de


Weitere Informationen über I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
finden Sie im Internet unter:

www.ioe-wissen.de

Seitenanfang

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Deutscher Hausärzteverband e.V.

"Fortbildungstermine"

Organisatorisches
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
N.N.

N.N.

Edmund-Rumpler-Straße 2 · 51149 Köln
Telefon (0 22 03) 5756-3344 ·
Fax (0 22 03) 5756-7013
eMail ihf@hausaerzteverband.de
Internet www.ihf-fobi.de


Weitere Informationen über den Deutschen Hausärzteverband e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband.de

Seitenanfang

DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin
DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Geschäftsstelle:
Dr. paed. Ulrike Landmann
Dipl. Sportwiss. Birgit Kloock
Hugstetter Straße 55 · 79106 Freiburg
Telefon (07 61) 270-7456 ·
Fax (07 61) 202-4881
eMail dgsp@dgsp.de · Internet www.dgsp.de


Ärztenetz Bad Berleburg

Poststraße 15 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 4 59
eMail info@aerztenetz-bad-berleburg.de

Seitenanfang